(J.P.) Angaben ohne Gewähr

Wichtige Information zum Corona-Virus: 

Aktualisiertes Hygienekonzept verfügbar unter Downloads und Corona-Infos

Link zum HSC-Igel-VEREINSTICKET-SHOP 

Details dazu siehe aktuelles Hygienekonzept - 2G+ Regel/Kontaktverfolgung

Datum Anwurfzeit/Halle
Heim Gast Ergebnis
02.10.21 15:30  Turnhalle Igel Die Herren 2 DJK ST.Matthias Trier III  22:49 (10:24) 
  17:00  Turnhalle Igel Die Damen DJK/MJC Trier II 18:16 (10:7) 
  13:15  RealSchul-Halle Bit. TV Bitburg JSG männliche D Jugend 14:10 (6:6) 
  19:30  Stadenhalle Tiefenst. HSG Obere Nahe Die Herren 1 21:22 (11:10) 
03.10.21        

 

Die Damen - Heimspiel: HSC Igel gegen DJK/MJC Trier II 18:16 (10:7)
Die Herren 2 - Heimspiel: HSC Igel II gegen DJK St. Matthias Trier III 22:49 (10:24)
Die Herren 1 - Auswärtsspiel: HSC Igel I gegen HSG Obere Nahe 22:21 (10:11)

  

                                     AUSWÄRTSSIEG!!!!!!

 Auswaertssieg am 02.10.2021

 

Quelle: mosel-handball.de
Unglückliche Heimniederlage für die HSG Obere Nahe und Trainer Lars Kraus. Das Glück auf seiner Seite hatten an diesem Abend die Gäste um ihren Trainer Heiner Mainz.
Bereits kurz nach Spielbeginn kugelte sich HSG Kreisläufer Kristian Rickes die Schulter aus und wird seiner Mannschaft längere Zeit fehlen. Doch seine Mannschaft bot den Gästen ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem die Führung hin und her wechselte. 14 Sekunden waren auf der Hallenuhr noch zu spielen, als Igels Benedikt Steil zum 21:22 einnetzte und damit den ersten Sieg seines Teams in der neuen Saison sicherstellte.
Bis in die Schlussminuten lieferten sich beide Teams ein Kopf an Kopf Rennen, bei dem die Gäste verpassten, den Sack spätestens beim 18:21 in der 56. Minute zuzumachen. Dem Team von Gastgebertrainer Lars Kraus gelang es nochmals dank einer jetzt viel offensiveren Deckung, in die Begegnung zurückzukommen und zum 21:21 genau 42 Sekunden vor dem Ende auszugleichen. Doch immer wieder hatten die Gastgeber Probleme auf der rechten Abwehrseite, bekamen die Igeler Angreifer dort nicht in den Griff.
„Am Ende fehlte uns das Quentchen Glück. Igel nutzte jetzt die offensive Deckung bei uns, um den entscheidenden Treffer zu markieren. Durch die Verletzung von Kristian wird es jetzt für uns nicht besser. Wir müssen sehen, wer den Part jetzt übernehmen kann. Meiner Mannschaft kann ich keinen Vorwurf machen, sie hat gekämpft bis zum Umfallen“, sagte HSG Coach Lars Kraus.
HSG: Kristofer Rickes - Fuchs (8/5), Bamberger (2), Kristian Rickes (1), Schwarz (2), Fetzer, Rogoll (2), Wagner (2), Wegert (2), Zühlsdorf (2/1).
HSC: Weier und Schmitz - Steil (5/1), Ossadnik, Grundhöffer, Behrmann (5), Fusenig (4), Werdel (6), Vucenovic (1), Holtkamp, Steinmetz, Humm (1)

 

Quelle: mosel-handball.de

Vorbericht:  Janosh Klimek (TV Bitburg II)
Sowohl die HSG Obere Nahe als auch der HSC Igel konnten ihre Auftaktspiele nicht gewinnen. Sicherlich überraschend kam die klare Niederlage des Nahevertreters in Wittlich, während Igel sich einem der Meisterschaftsfavoriten geschlagen geben musste. „Igel hat in den letzten Jahren auswärts kaum Punkte geholt. Ich hoffe, dass dies jetzt mit meinem alten Bekannten und Igeler Trainer Heiner Mainz anders wird. Allerdings muss er seine Bestbesetzung aufs Feld schicken können, dann rechne ich mit einem knappen Igeler Sieg“.