(J.P.) Angaben ohne Gewähr

Wichtige Information zum Corona-Virus: 

Link zum aktualisierten HSC-Igel Hygienekonzept  

Link zum HSC-Igel-VEREINSTICKET-SHOP 

Details dazu siehe aktuelles Hygienekonzept

Datum Anwurfzeit/Halle
Heim Gast Ergebnis
11.05.22 19:00  RS-Halle Bitburg TV Bitburg  Die Damen 16:19 (9:12) 
14.05.22 19:30  Turnhalle Igel Die Damen TV Bitburg 29:22 (16:8) 
  19:00  Ruw.-Halle Mertesdorf HSG Mertesdorf-Ruw. Die Herren I 40:34 (18:15) 
15.05.22  12:00  Halle Trier-West JSG mE Jugend (gem.)  JSG Eifel (gem.) 17:11 (8:6) 
  15:00  IGS-Kastellaun HSG Kastellaun-Sim. III Die Herren II 25:16 (14:7) 

 

Die Damen - Auswärtsspiel  gegen TV Bitburg 19:16 (12:9) 
Die Damen - Heimspiel  gegen TV Bitburg 29:22 (16:8) 
Die Herren 2 - Auswärtsspiel   gegen HSG Kastellaun-Simmern III 16:25 (7:14) 
Die Herren 1 - Auswärtsspiel  gegen HSG Mertesdorf-Ruwertal 34:40 (15:18) 
 

Bericht Verbandsliga Herren 1 - Quelle: mosel-handball.de 
Tag der offenen Türen im Ruwertal! Beide Mannschaften mussten ersatzgeschwächt die Begegnung bestreiten, in der Igel lediglich beim 1:2 führte. Ansonsten verwalteten die Gastgeber ihre Führung über 7:5 in der 11. Minute und bauten den Vorsprung auf 17:10 in der 25. Minute aus, versäumten es dann aber den Sack zuzumachen und so gelang Igel ein 0:4 Lauf zum 17:14! Zur Pause führte der Gastgeber lediglich mit drei Toren (18:15).
Erst mit zunehmender Spieldauer in der zweiten Hälfte konnten sich die Gastgeber wieder lösen und über 23:18 in der 37. Minute und 28:21 in der 42. Minute scheinbar für die Vorentscheidung sorgen. Die Gastgeber sahen sich aber einem nie aufgebenden Gegner gegenüber, der bis zum 34:30 in der 55. Minute verkürzten und noch einmal mussten HSG Coach Andreas Cartarius die Auszeit nehmen. Seine Mannschaft hatte in den Schlussminuten dann mehr zuzusetzen und sicherte sich am Ende nach einem torreichen Spiel die nächsten Punkte.
„Wir haben gut ins Spiel gefunden, trafen auf eine hochmotivierte Igeler Mannschaft, die über 60 Minuten kämpferisch alles gab, aber sichtlich Probleme mit dem Harz hatte. Wir spielten eine offensivere Abwehr und kamen so zu einigen Gegenstoßtoren. Allerdings gelang es uns über die gesamte Spielzeit nicht, uns entscheidend abzusetzen. Das Spiel sehe ich auch mit einem weinenden Auge, da Peter Zock heute sein letztes Heimspiel machte, dass er mit dem 40. Treffer krönte“, sagte Gastgebertrainer Andreas Cartarius.
„Die frühe rote Karte gegen Maximilian Fusenig traf uns und wir hatten Probleme ins Spiel zu finden, leisteten uns viele technische Fehler und lagen schnell klar zurück. Doch wir haben uns immer wieder zurückgekämpft, zollten am Ende den fehlenden Wechselmöglichkeiten Tribut. Es war ein zerfahrenes Spiel von uns“, meinte Mario Humm, der den privat verhinderten Igeler Trainer Heiner Mainz vertrat.    
HSG:  Boinski - A. Döhr (1), Wenzel (5), Krewer (9/3), Backendorf (6), Frisch (4), Simon (2), Kopp, Merten (8), Zock (5), Schwall
HSC: Schmitz - Ossadnik (4), Kesseler (4), Habbal, Behrmann (9), Fusenig, Werdel (11/4), Vucenovic (5), Steinmetz (1).


Bericht Bezirksliga Frauen: Letztes Heimspiel mit einem Sieg gegen unseren Gast TV Bitburg DD_Heimsieg_Bitburg_14052022

  
DD_Auswaertssieg_Bitburg_11052022
 
Bericht Bezirksliga Frauen: 
Unsere Damen haben bereits gestern den aktuellen Spieltag mit ihrem ersten von zwei Spielen auswärts bei Gastgeber TV Bitburg eröffnet, konnten dieses verdient mit 16:19 (9:12) für sich entscheiden und die Punkte mit nach Hause entführen.
Da es in diesem Spiel leider zu der einen oder anderen kleinen Blessur kam, wünschen wir allen Betroffenen auf diesem Wege gute Besserung und zeitnahe Genesung.
Die Damen spielen am Samstag das letzte Heimspiel der Saison im direkten Rückspiel erneut gegen den Gast TV Bitburg. 
Kommt also immer gerne ein letztes Mal für diese Saison zum mitfiebern, Daumen drücken und/oder Scheidebecherchen trinken vorbei, bevor dann am darauf folgenden Wochenende unser großer HSC Igel // Saisonabschluss 2022 öffentlich für alle und möglichst auch mit allen gemeinsam gefeiert werden kann.
 
Vorbericht Verbandsliga Herren 1 - Jochen Tatsch (HSG Hunsrück II) - Quelle: mosel-handball.de 
In Mertesdorf findet das Spitzenspiel des Wochenendes statt. Die erfahrenen Recken um Andi Schröder treffen auf eine in dieser Saison überraschend starke Igeler Mannschaft. Ich erwarte daher ein enges Spiel, bei dem die Besetzung der beiden Mannschaften entscheidend sein wird. Letztlich gehe ich aber von einem knappen Heimsieg der Mannschaft von Andi Cartarius aus, da der Heimvorteil und die Harzerlaubnis ihr in die Karten spielen wird.