Herren - Verbandsliga West - Saison 2018/19

Trainer: David Juncker

Trainingszeiten:

Dienstag 20.30 - 22.00 Uhr Turnhalle Igel
Donnerstag 20.00 - 22.00 Uhr Turnhalle Igel

 

Spielberichte/Tabelle:

Spielberichte Mosel-handball.de

Tabelle Männer  NuLiga Handball

 

Mannschaftsfoto:  

Herren

Erweiterter Kader:
Johannes Pütz, Johannes Weier - Andreas Vucenovic, Benedikt Schmitt, Bernd Grundhöffer, Moritz Kesseler, René Behrmann, Maximilian Fusenig, Mario Humm, Thomas Werdel, Steffen Bechtel, Benedikt Steil, Jason Hansen

Saisonvorbericht Herren:
Sah es Anfang des Jahres noch so aus, als würden wir mit einem großen Kader in die Saison starten können, so hat sich das doch im Frühjahr leider sehr drastisch reduziert!
Jonas und Daniel mussten die Schuhe verletzungsbedingt an der Nagel hängen, Alex geht zum studieren nach Wuppertal, André nach Mannheim, Tobi hat sich beim Mitternachtsturnier das Kreuzband gerissen und wird wahrscheinlich nie mehr zurückkommen. Julians Schulterverletzung setzt ihn noch die komplette kommende Saison außer Gefecht und wann Bernd nach der dritten Verletzung um gleichen Knöchel binnen weniger Monate zurückkommt steht auch in den Sternen.
Zu unserem Glück sind während der vergangenen Saison einige Spieler hinzugekommen und so sind wir immerhin noch mehr als zum gleichen Zeitpunkt letztes Jahr. Da sich einige Ausfälle erst spät ergeben haben, haben wir uns nicht um externe Zugänge gekümmert, der Kader sollte auch so stark genug sein.
Die Vorbereitung ist leider ziemlich schlecht zu organisieren gewesen, da die Saison durch den Pokal extrem früh anfängt und die Wochen davor durch sehr viele Termine kaum kontinuirliches Training, geschweige denn ein Trainingslager zulässt.
Trotzdem bleibt das Ziel, auf den Stärken der letzten Saison aufzubauen und die Schwächen zu reduzieren. Wenn uns das vor allem defensiv gelingt, werden wir für viele Gegner sehr schwer zu schlagen sein. Dann bieten wir nicht nur Spektakel, sondern werden auch öfter punkten...
Letzteres wird auch bitter nötig, denn die Liga wird durch den Aufsteiger Mattheis, den Staffelwechsel von Wittlich und den Rückzug von Schweich und Morbach deutlich ausgeglichener und für uns wesentlich härter werden als vergangene Saison. Das Minimalziel muss realistisch gesehen sein, vor Hermeskeil zu bleiben, um mit dem Abstieg definitiv nichts zu tun zu haben. Läuft es richtig gut und wir gewinnen das eine oder andere knappe Spiel, das wir sonst verloren haben, würde ich mich gegen ein annähernd ausgeglichenes Punktekonto aber auch nicht wehren.

Saisonvorbericht Herren Quelle:www.mosel-handball.de:
Die Vorbereitung des HSC Igel startete Mitte Juni: „Der Fokus lag auf der konditionellen Arbeit, dann folgte die urlaubsbedingte Pause. Seit 31.07. läuft die zweite Vorbereitungsphase, in der Vorbereitungsspiele gegen verschiedene saarländische Teams, Schweich I und die eigene A-Jugend geplant sind. Diese Spiele finden meist unter der Woche statt, da die Wochenendtermine sämtlich anderweitig belegt sind oder keine Halle zur Verfügung steht. Dadurch haben wir nur acht Trainingseinheiten bis zum Saisonstart zur Verfügung. Der frühe Pokaltermin ist für uns unpassend und wird nur als Testspiel genutzt werden können“, klagt Igels Trainer David Juncker.
Saisonziel: „Tabellarisch wollen wir mehr als eine Mannschaft hinter uns lassen. Dabei gilt es, konstanter zu spielen als vergangene Saison“, fordert Juncker.
Meisterschaftsfavorit: „Es gibt für mich keinen konkreten Favoriten. Eigentlich traue ich allen den Titel zu, bis auf Hermeskeil und uns. Die Überraschung könnte Gerolstein werden, falls die Ihren Kader zusammenhalten. Die Liga wird noch ausgeglichener werden als letztes Jahr“, meint Juncker
Kader: Johannes Pütz, Johannes Weier - Andreas Vucenovic, Benedikt Schmitt, Bernd Grundhöfer, Moritz Kesseler, René Behrmann, Maximilian Fusenig, Mario Humm, Thomas Werdel, Steffen Bechtel, Benedikt Steil, Jason Hansen
Zugänge: Jason Hansen (ohne Verein)
Abgänge: Alexander Kalt, André Jager (beide Studium), Daniel Thomas, Jonas Ossadnik, Dominik Korn, Tobias Fechir (alle Karriereende aus Verletzungsgründen)
Trainer: David Juncker